USEDOM - Sommer & mehr

Kulturnacht zwischen Peenemünde und Zinnowitz

Knapp vier Wochen vor dem Start infor­mie­ren zwölf kul­tu­rel­le Ein­rich­tun­gen des Insel­nor­dens über ein wei­te­res kul­tu­rel­les High­light im Nor­den der Son­nen­in­sel Use­dom:
Die 1. Use­do­mer Kunst- und Muse­ums­nacht.

Muse­en, Kir­chen und Gale­ri­en wer­den Urlau­bern und Ein­hei­mi­schen beson­de­re Ange­bo­te unter­brei­ten:
U. a. spe­zi­el­le Füh­run­gen und eine Lesung von Ruth Kraft im HTI-Museum, eine Krimi-Lesung im Bet­ten­mu­se­um, Gre­go­ria­ni­sche Gesän­ge zum Mit­sin­gen in der Krum­mi­ner Kir­che, Beob­ach­tung nacht­ak­ti­ver Fal­ter in der Schmet­ter­lings­farm und als krö­nen­der Abschluss ein Feu­er­werk über dem Pee­ne­mün­der Hafen.

Ein kom­ple­xes Shuttle-System zwi­schen den Ver­an­stal­tungs­or­ten ermög­licht den Gäs­ten eine kul­tu­rel­le Ent­de­ckungs­rei­se, bei der man sich auch ein Gläs­chen Rot­wein oder ein Bier gön­nen kann.

Ein Ver­an­stal­ter: „Es ist ganz klar ein Ver­suchs­bal­lon, bei dem wir sehen müs­sen, wie er bei den Men­schen ankommt. Min­des­tens 1000 Leu­te müs­sen kom­men, damit es sich finan­zi­ell lohnt”.
Wir wün­schen natür­lich einen vol­len Erfolg!