USEDOM - Sommer & mehr

17. Hanse Sail vom 9. bis 12. August in Rostock

Ab Don­ners­tag wird für vier Tage die gro­ße Hafen­par­ty in Ros­tock gefei­ert.

Über 250 Schif­fe aus 14 Natio­nen und jeder Bau­art und Grö­ße sor­gen für mari­ti­mes Flair:
Klei­ne Jol­len, betag­te Fisch­kut­ter, his­to­ri­sche Kog­gen, ele­gan­te Fahr­gast­schif­fe, schnit­ti­ge Segel­jach­ten, Ost­see­fäh­ren und gigan­ti­sche Kreuz­li­ner.
Wer hat nicht schon von den rie­si­gen rus­si­schen Vier­mast­bar­ken „Sedov und „Kru­zensh­tern” gehört, den bei­den größ­ten Tra­di­ti­ons­seg­lern der Welt? Oder dem deut­schen Segel­schiff „Greif”, das von 1951 bis 1989 als Segel­schul­schiff „Wil­helm Piek” DDR-Seegeschichte geschrie­ben hat? Oder dem Kreuz­li­ner „Con­stel­la­ti­on” mit 294 Metern Län­ge über alles! Oder, oder …

Neben dem „Augen­schmaus” im Stadt­ha­fen laden zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen in War­ne­mün­de, im IGA-Park, Feu­er­wer­ke, Segel­flie­ger, Kon­zer­te oder der ers­te Han­se Sail Ball die Besu­cher ein.

Lei­der gibt es von der Son­nen­in­sel Use­dom nach Ros­tock kei­ne güns­ti­ge direk­te Ver­bin­dung mit einem öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel, dass heißt, Sie müs­sen das Auto neh­men.