USEDOM - Sommer & mehr

Spezialität der Festspiele M-V 2008: Internationale Knabenchöre

Die Tra­di­ti­on der Fest­spie­le, in Back­stein­kir­chen des „stein­rei­chen” Lan­des auf­zu­tre­ten, wird auch 2008 fort­ge­setzt:
Die­ses Jahr gibt es eine spe­zi­el­le Ver­an­stal­tungs­rei­he für inter­na­tio­na­le Kna­ben­chö­re.
Ins­ge­samt sind 13 Auf­trit­te von elf Chö­ren in gro­ßen Back­stein­kir­chen geplant.

Dar­un­ter der Tho­maner Chor Leip­zig, die Regens­bur­ger Dom­spat­zen, die Wie­ner Sän­ger­kna­ben, der Phil­adel­phia Boys Choir und die Pose­ner Nach­ti­gal­len.

Vom Insel­nor­den aus bie­tet sich als nahe gele­ge­ner Fest­spiel­ort die St. Petri-Kirche in Wol­gast an.
Hier tre­ten die „Pose­ner Nach­ti­gal­len” am 20 Juli, 19:30 Uhr, auf.

Wei­te­re Infos:
auf​-nach​-mv​.de
musik​land​.de
fest​spie​le​-mv​.de